Seniorencluster  

Am Montag den 10. März 2014 wurde im Marschallamt ein Abkommen über Zusammenarbeit im Rahmen des Oppelner Seniorenclusters, welchem u.a. die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien angehört , unterzeichnet.

9 (2)[1]Partner, die diesen Cluster ins Leben riefen sind: bit Polska Sp. z o.o., Caritas der Diözese Oppeln, CTC Polska Sp. z o.o., Staatliche Hochschule für Medizin in Opole, Selbstständiges Öffentliches Krankenhauskomplex in Kupp, Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Die Schirmherrschaft übernimmt der Marschall der Woiwodschaft Oppeln und der Oppelner Woiwode, die dem Cluster ebenso angehören. Die Partnerwahl ist nicht zufällig. Es sind Subjekte, die seit längerer Zeit im Bereich „Seniorenpolitik” aktiv sind, in verschiedenen Bereichen oder Dienstleistungen tätig sind, wie Geriatrie, Pflege und Rehabilitation von Senioren, Ausbildung von Kräften für Medizin und Pflege, Projekt- und Busineßberatung, Schulungen und Consulting, kulturell-soziale Animation.

Die Aufgabe des Clusters besteht u.a. darin, innovative Lösungen auszuarbeiten, um ein komplexes Angebot in Bereich Gesundheits- und Pflegedienstleistungen für Senioren zu schaffen und diese sowohl für die Bewohner der Woiwodschaft Oppeln als auch Zugereiste zu gewährleisten.

Die Gründung des Clusters ist der erste Schritt auf dem Weg zur Integration der Tätigkiet in Bereich Seniorenpolitik auf regionaler Ebene, um langfristig diesen um möglichst viele Träger zu erweitern, die im Bereich Senioren und Diestleistungen für Senioren wirken.

Diese Initiative gehört zum „Seniorenpaket” der Demographischen Sonderzone der Woiwodschaft Oppeln und wird zum wichtigen Werkzeug bei der Umsetzung von manchen Aufgaben. Wir hoffen, dass die Gründung des Clusters zum guten Impuls wird, um die Woiwodschaft Oppeln zu einer „seniorenfreundlichen” Zone zu machen, die gute Lebensbedingungen, Pflege und Verlängerung der Aktivität führen.

X
Skip to content

Strona korzysta z plików cookies, więcej o zasadach wykorzystania plików cookies znajdziesz w naszej polityce prywatności. Więcej informacji

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close