Gottesdienste in deutscher Sprache und Pilgerfahrten

Ein wichtiges Element zur Aufrechterhaltung der Identität sind Messen und Andachten in deutscher Sprache – auch Sprache des Herzens genannt. Deutsche Messen sind für die ältere Generation von besonderer Bedeutung, doch in deren Vorbereitung und Verlauf sind auch Kinder und Jugendliche involviert.

Ein Verzeichnis der zweisprachigen Gottesdienste kann man HIER finden.

All denjenigen, die sich um die Heiligen Messen in der deutschen Sprache sorgen, empfehlen wir die  Statuten zum Thema Seelsorge der Nationalen Minderheiten zu lesen.

Seelsorger der Nationalen Minderheiten in der Diözese Oppeln ist Pfarrer Piotr Tarliński.

Auch Pilgerfahrten wurden zum ständigen Bestandteil der Aufrechterhaltung der Mitglieder der deutschen Minderheit. Sie werden jedes Jahr vom VdG organisiert. Traditionell pilgern Deutsche in Polen jedes Jahr ab Juni bis September zu vier Pilgerstätten:

  • Sankt Annaberg (Woiwodschaft Oppeln) – Juni,
  • Wartha (Woiwodschaft Niederschlesien)-Juli,
  • Albendorf (Woiwodschaft Niederschlesien)- August,
  • Zuckmantel/Maria Hilf (Tschchische Republik)- September.

Alle diese Orte sind unmittelbar mit der deutschen und christlichen Tradition verbunden, und alle aktuellen Informationen zu diesem Thema erhalten sie auf der Internetseite des VdG.

Kontakt

Zuzanna Donath-Kasiura

zuzanna.donath-kasiura@skgd.pl

Tel. +48 77 402 10 76

X
Skip to content

Strona korzysta z plików cookies, więcej o zasadach wykorzystania plików cookies znajdziesz w naszej polityce prywatności. Więcej informacji

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close