Rezitationswettbewerb in deutscher Sprache „Jugend trägt Gedichte vor“

 

Der Rezitationswettbewerb, gemessen an der Zahl der Teilnehmer, ist einer der größten SKGD-Projekte. Es ist ein hervorragendes Beispiel für die Arbeit der Organisation für die Region. Der Wettbewerb wird seit 1994 organisiert und findet in der Regel jedes Jahr auf vier Stufen statt: die Schulstufe, die Kommunalstufe, die Bezirksstufe  und das Woiwodschaftsfinale.

Der Zeitplan für den Wettbewerb:

  • Schulebene – Januar/Februar 2024
  • Gemeindeebene – die Frist für die Einreichung der Protokolle der Gemeindeebene mit den ausgefüllten Vortragsblättern, den Dokumenten für die Kreisebene qualifizierten Teilnehmern und den Erklärungen der Lehrkräfte ist der 25. März 2024. Die Anmeldeformulare sind per E-Mail zu anzureichen unter: konkurs@skgd.pl. Die Ergebnisse der Gemeindeebene mit der Liste der für die Kreiseliminationen qualifizierten Personen werden auf der Website skgd.pl veröffentlicht.
  • Kreisebene – eine speziell ernannte Jury bewertet die Rezitationen der Teilnehmer und wählt die Finalisten aus. Die Kreisebenen finden im April 2024 statt (die genauen Daten sind in dem Wettbewerbsreglement angegeben). Die Ergebnisse der Kreisebenen werden auf der Website www.skgd.pl veröffentlicht.
  • Informationen über den Termin des Finales werden im Januar 2024 auf www.skgd.pl veröffentlicht.

Einzelheiten zum Wettbewerb finden Sie im Reglement (Datei zum Herunterladen auf der rechten Seite zu finden).

Das Projekt wird seit vielen Jahren vom Ministerium für Inneres und Verwaltung in Warschau und vom Innenministerium der Bundesrepublik Deutschland, mittels des VDG finanziell unterstützt.

 

Wichtige Fragen:

1) Müssen die Gedichte aus dem Kompendium ausgewählt werden?

Die Auswahl der Gedichte ist frei. Das Kompendium ist lediglich eine Hilfe bei der Auswahl eines Gedichtes. Die Gedichte dürfen keine Übersetzungen aus anderen Sprachen ins Deutsche sein.

2) Was und wohin soll ich die Unterlagen der Teilnehmer nach der Schulebene schicken?

Die ausgefüllten Unterlagen der Schulebene, wie das Protokoll, die Karte des Vorsprechers, die Karte des Teilnehmers und die Erklärung des Lehrers, müssen innerhalb der in dem Reglement festgelegten Frist an die vom Bürgermeister gewählte Organisationsinstitution der Gemeindeebene geschickt werden.

Skip to content

Strona korzysta z plików cookies, więcej o zasadach wykorzystania plików cookies znajdziesz w naszej polityce prywatności. Więcej informacji

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close