Projekte der Deutschen Minderheit im Jahr 2020 und 2021 waren das Thema des Treffens mit Beauftragten B. Fabritius

Projekte der Deutschen Minderheit im Jahr 2020 und 2021 waren das Thema des Treffens mit Beauftragten B. Fabritius

  • 15 Sep 0

15-09-2020

Der Vorsitzender der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien – Rafał Bartek, Bernard Gaida Vorsitzender des Verbandes der Sozial-Kulturellen Gesellschaften in Polen sowie Vorstandsmitglied des VDG Frau Maria Neumann traffen sich heute (15.09) mit Bernd B. Fabritius, den Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und Minderheiten und den Mitarbeitern des Bundesministerium des Innern! Das Thema des Treffen war der Stand der Umsetzung der Projekte der Deutschen Minderheit in Polen im Jahr 2020, unter anderem Fortschritte bei dem Bauprojekt des Dokumentation- und Ausstellungszentrum sowie das Bauprojekt an der Schule des Vereins Pro Liberis Silesiae in Oppeln-Malino. Darüber hinaus wurden die Pläne für das Jahr 2021 besprochen. Herr Fabritius versprach weitere Unterstützung bei der Umsetzung der diesjährigen aber zukünftigen Projekte.


   

Pressesprecher

Hassa

Joanna Hassa

tel. +48 690 585 505

presse@skgd.pl

X

Strona korzysta z plików cookies, więcej o zasadach wykorzystania plików cookies znajdziesz w naszej polityce prywatności. Więcej informacji

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close