Wir laden Sie herzlich zu den Workshops zur Herstellung von Klöppelspitzen ein

Wir laden Sie herzlich zu den Workshops zur Herstellung von Klöppelspitzen ein

  • 28 Jul 0

28-07-2020

Die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien führt derzeit das Projekt “Geheimnisse der schlesischen Spitze, Geschichte – Tradition – Gegenwart” durch, das im Rahmen des EthnoPolska-Programms des Nationalen Kulturzentrums kofinanziert wurde.

Daher fühlen wir uns geehrt, Sie zu der =Sommerakademie der schlesischen Klöppelspitze einzuladen, die zum ersten Mal in Oppelner Schlesien stattfindet. Einerseits besteht das Ziel des Unterrichts darin, alte Muster nachzubilden und andererseits die Grundlagen der Herstellung von Klöppelspitzen zu erlernen. Es ist die älteste Technik zur Herstellung alter “echter” Spitzen. Der Unterricht findet jeden Samstag im August im DFK-Versammlungshaus in Krappitz-Ottmuth statt. Der Unterricht wird von Frau Małgorzata Połobuk geleitet, die seit 2014 Volkskünstlerin ist. Die Techniken zur Herstellung von Klöppelspitzen in Krakau lernte sie bei Frau Jadwiga Węgorek. Sie setzte ihre Ausbildung im Bereich “Blockieren” in Prag fort. Anhand der erhaltenen Museumsausstellungen versucht Sie, alte Muster nachzubilden und zu rekonstruieren.

Ort: DFK Krappitz-Ottmuth , ul. 3. Mai 11.
Der Unterricht findet in einem gut beleuchteten Raum statt. Die Workshops finden in vierstündigen Blöcken statt. Von 14 bis 18 Uhr
Termine der einzelnen Workshops:
Samstag – 8. August
Samstag – 15. August
Samstag – 22. August
Samstag – 29. August
Darüber hinaus hat jeder Teilnehmer Zeit für individuelle Konsultationen.

Darüber hinaus kann jeder Teilnehmer als Bonus am Ende des Unterrichts an der Sommerakademie der Schlesischen Klöppelspitze individuelle Konsultationen mit Frau Małgorzata Połubok in Anspruch nehmen und erhält eine kostenlose Veröffentlichung über “Schlesische Spitze” von Gisela Graff-Höfgen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Erwerb eines Pfandrechts für die Herstellung von Klöppelspitzen. Das Set besteht aus einer Rolle mit einer Basis, Blöcken, Fäden, Stiften, einer Häkelnadel und einem Musterbuchstaben. Die Verpfändungsgebühr beträgt 150 PLN.

Informationen und Anmeldung zum Workshops: Sebastian Grygier TSKN, Ul. Konopnicka 6 Opole
Tel. 77/4021070 oder 515698312 oder praktikant@tskn.opole.pl

   

X

Strona korzysta z plików cookies, więcej o zasadach wykorzystania plików cookies znajdziesz w naszej polityce prywatności. Więcej informacji

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close