Jugendkonferenz in Berlin

Jugendkonferenz in Berlin

  • 01 sie 0

01-08-2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Aktive in der Jugendarbeit,
 
vom 8. – 11. November wollen wir in Berlin gemeinsam durchstarten in der Jugendarbeit der deutschen Minderheiten.
 
Es soll eine Veranstaltung werden, die Spaß macht und die alle, die teilnehmen, weiterbringt; auf fachlicher wie persönlicher Ebene – und für die eigene Minderheit.
Das Konzept der Tagung wurde von Vertreterinnen und Vertretern der deutschen Minderheiten auf dem ifa-Akteursforum im letzten Herbst entwickelt. Es geht um Weiterbildung, Vernetzung, Impulse für eigene Projekte und darum, die nächsten Schritte für eine erfolgreiche Jugendarbeit der deutschen Minderheiten zu bestimmen.
 
Wir haben Plätze für 50 Jugendaktive. Teilnehmen kann, wer einer deutschen Minderheit aus Mittel-, Südosteuropa oder den GUS-Staaten angehört und aktiv in der Jugendarbeit der Minderheit ist, sei es haupt- oder ehrenamtlich.
 
Wir starten am Donnerstagnachmittag und tagen bis Sonntagmittag. Das ifa übernimmt Unterkunft und Verpflegung während des Seminars sowie die Fahrtkosten nach Bundesreisekostengesetz bis 300 Euro, für Kasachstan und Kirgistan bis 600 Euro. Die Unterbringung der Teilnehmer/-innen erfolgt in Doppelzimmern. Nach Absprache mit dem ifa ist bei sehr weiten Entfernungen eine Anreise am 07.11. möglich. Die Zahl der Teilnehmer/-innen pro Land ist begrenzt. Das Programm erscheint voraussichtlich im August.

Anmeldeschluss ist der 15. September 2018.
Die Anmeldung erfolgt online. Bitte nutzen Sie hierfür diesen Link:
www.ifa.de/termine/gemeinsam-durchstarten
Bitte leiten Sie diese Einladung auch an Ihnen bekannte Aktive in der Jugendarbeit deutscher Minderheiten weiter!

Die Konferenz findet vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland statt.


X